Mitarbeiterseite Arbeitsrechtliche Kommission
Deutscher Caritasverband

Die Mitarbeiter in der stationären wie auch in der ambulanten Pflege haben Anspruch auf eine Pflegezulage. Die Unterscheidung zwischen stationärer Pflege in Anhang D und ambulanter Pflege in Anhang E wird in der Anlage 32 AVR aufrechterhalten. In Anhang E wird für die Eingruppierung der Mitarbeiter in der Pflege auf den Anhang D verwiesen. Hier ist in der Anmerkung Nr. 1 zu den Tätigkeitsmerkmalen die Pflegezulage geregelt. 

Anhang D der Anlage 32 AVR, Abschnitt I (Mitarbeiter in der Pflege) Anmerkung Nr. 1:

„1. Mitarbeiter der Entgeltgruppen P 4 bis P 9, die die Grund- und Behandlungspflege zeitlich überwiegend bei

a) an schweren Infektionskrankheiten erkrankten Patienten (z.B. Tuberkulose-Patientinnen oder –Patienten), die wegen der Ansteckungsgefahr in besonderen Infektionsabteilungen oder Infektionsstationen untergebracht sind,

b)  Kranken in geschlossenen oder halbgeschlossenen (Open-door-system) psychiatrischen Abteilungen oder Stationen,

c)  Kranken in geriatrischen Abteilungen und Stationen,


d)  Gelähmten oder an multipler Sklerose erkrankten Patienten,


e)  Patienten nach Transplantationen innerer Organe oder von Knochenmark,


f)  an AIDS (Vollbild) erkrankten Patienten,


g)  Patienten, bei denen Chemotherapien durchgeführt oder die mit Strahlen oder mit inkorporierten radio- aktiven Stoffen behandelt werden,

ausüben, erhalten für die Dauer dieser Tätigkeit eine monatliche Zulage in Höhe von 46,02 Euro. Gleiches gilt für Mitarbeiter der Entgeltgruppen P 4 bis P 9, die die Grund- und Behandlungspflege zeitlich überwiegend in der häuslichen Pflege ausüben, für die Dauer dieser Tätigkeit.“

Anhang D Anlage 32, Abschnitt II (leitende Mitarbeiter in der Pflege), Anmerkung Nr. 1:

„Diese Mitarbeiter erhalten die Zulage nach den Anmerkungen Nrn. 1 und 2 zu Abschnitt I ebenfalls, wenn alle dem Gruppenleiter bzw. dem Teamleiter durch ausdrückliche Anordnung ständig unterstellten Pflegekräfte Anspruch auf die jeweilige Zulage haben.“

Anhang E Anlage 32 AVR, Abschnitt I (Mitarbeiter in der Pflege):

Es gilt Abschnitt I des Anhangs D, siehe oben Anmerkung Nr. 1 zu Abschnitt I Anhang D.

Anhang E Anlage 32 AVR, Abschnitt II (leitende Mitarbeiter in der Pflege), Anmerkung:

„Mitarbeiter der Entgeltgruppen P 8 bis P 12, die die Grund- und Behandlungspflege zeitlich überwiegend in der häuslichen Pflege ausüben, erhalten für die Dauer dieser Tätigkeit eine monatliche Zulage von 46,02 Euro“. 

zurück