Mitarbeiterseite Arbeitsrechtliche Kommission
Deutscher Caritasverband

Die Parität zwischen den Sozialpartnern ist zulasten der Arbeitnehmerseite in eine massive Schieflage geraten: Prekäre Beschäftigung, Tarifflucht, Niedriglöhne und Abbau der sozialen Sicherung drohen die soziale Marktwirtschaft und den sozialen Frieden auszuhöhlen. Wir fordern: Arbeit muss wieder mehr soziale Sicherheit bieten!

Die Mitarbeiterseite der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes, vertritt als Sozialpartner gegenüber den Dienstgebern und als Interessenvertreter gegenüber der Politik über 600.000 Kolleginnen und Kollegen der Caritas.

Abhängig Beschäftigte haben Anspruch darauf, dass ihre Arbeit sie finanziell und sozial absichert. Stärkung der Tarifbindung, Abschaffung der sachgrundlosen Befristung, paritätische Finanzierung der sozialen Sicherungssysteme und gesetzgeberische Maßnahmen gegen ständig steigende Arbeitsverdichtung gehören dazu.

An diesem Abend diskutiert die ak.mas mit Experten aus Politik, Gewerkschaften und Wissenschaft.

Programm am 16. Mai 2017:

19:00 Uhr  Empfang

19:30 Uhr  Eröffnung

Thomas Rühl, Sprecher der Mitarbeiterseite Grußwort

Heinz-Josef Kessmann, Vizepräsident Deutscher Caritasverband


19:50 Uhr  Statements

Sylvia Bühler, ver.di Bundesvorstand

Rudolf Henke, 1. Vorsitzender Marburger Bund