Mitarbeiterseite Arbeitsrechtliche Kommission
Deutscher Caritasverband

"Die Pflegemindestlohnkommission ist in der Pflicht, die enormen Belastungen und die hohe Verantwortung von Beschäftigten in der Pflege anzuerkennen und eine angemessene Entlohnung auch für Pflegehilfskräfte im unteren Lohnsegment zu schaffen“, sagt Thomas Rühl, Sprecher der Mitarbeiterseite in der Arbeitsrechtlichen Kommission.

Rühl betont, dass die ak.mas auf einer Linie mit der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di sei. Die Gewerkschaft fordert unter anderem die Festlegung von Mindeststundenlöhnen nicht ausschließlich für Pflegehilfskräfte auf mindestens 12,50 Euro pro Stunde, sondern auch für examinierte Altenpflegerinnen, die mindestens 15,50 Euro in der Stunde erhalten sollen.