Mitarbeiterseite Arbeitsrechtliche Kommission
Deutscher Caritasverband

Am Donnerstag, 29. September 2016, finden in Erfurt die Tarifverhandlungen für die 30.000 Beschäftigten der Caritas in der Region Ost statt. „In dieser Tarifrunde geht es uns um die Angleichung der Verdienste der Caritas-Beschäftigen im Osten an die Löhne, die im Westgebiet der Caritas gezahlt werden“, sagt Andreas Jaster, Sprecher der Mitarbeiterseite der Regionalkommission Ost. In der Region Ost erhalten die Caritas-Beschäftigten teilweise lediglich 89 Prozent der Gehälter, die die Beschäftigten im Westen für die gleiche Arbeit bekommen.

„Kurz vor dem 26. Jahrestag der Wiedervereinigung wird es Zeit die Arbeitsbedingungen im Osten an die im Westen anzugleichen“ so Jaster. Die Vergütung nach den Richtlinien für Arbeitsverträge in den Einrichtungen des Deutschen Caritasverbandes (AVR) liegt im Osten bis zu 11 Prozent unterhalb der Mittleren Werte des Bundes. Besonders benachteiligt sind die sogenannten unteren Lohngruppen, diese wurden beispielsweise bei der vorletzten Tariferhöhung ausgeschlossen. Eine Regelarbeitszeit im Osten von 40 Stunden in der Woche (39 Stunden West) bedeutet eine zusätzliche Lohnabsenkung um 2,5 Prozent.

Das Weihnachtsgeld im Osten beträgt bei der Caritas lediglich 57,5 Prozent des Septemberentgeltes. Das heißt, Caritas-Beschäftigte im Osten arbeiten mehr für weniger Geld als die Kolleginnen und Kollegen im Westen. Bis zum Jahr 2009 glichen sich die Tarifgebiete bis auf ca. 95 Prozent an. Seit sechs Jahren ist diese Entwicklung im Osten wieder gegenläufig.Die Vertreter der Mitarbeiterseite der Region Ost fordern daher für die 30.000 Mitarbeiter des katholischen Wohlfahrtsverbandes (neue Bundesländer, Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein) jetzt in der Tarifverhand-lung eine Vergleichbarkeit der Tabellen Ost/West und eine deutliche Angleichung an die mittleren Werte der Bundesebene der Caritas.

Die nächste Sitzung der Regionalkommission Ost findet am 29. September 2016 in Erfurt statt.

Pressemitteilung als PDF (Download)