In der Tarifrunde 2018 wurden insgesamt drei Tariferhöhungen beschlossen. Eine Einmalzahlung und der dritte Schritt der Tariferhöhung stehen kurz bevor. Hieran möchten wir erinnern:

Für den Bereich der RK Nord wurde der zweite Erhöhungsschritt, der für den 01. Januar 2019 vorgesehen war, auf den 01. April 2019 verschoben.

Alle von dieser Verschiebung betroffenen Mitarbeiter erhalten für jeden Monat der Verschiebung eine Einmalzahlung von jeweils 3,1 % ihrer individuellen Tabellenvergütung als Kompensation für die Verschiebung der Fälligkeit, bei einem Vergütungsanspruch für alle 3 Monate einen Betrag von 9,3 % der zustehenden individuellen Tabellenvergütung. Referenzmonat ist der Dezember 2018.

Dieser Betrag wird mit der Vergütung für den Monat Februar 2020 ausgezahlt.

 

Die nächsten Tarifsteigerungen

  • In den Anlagen 31 und 32: Erhöhung der Tabellenwerte zum 1. Januar 2020.
    Angelernte Pflegehilfskräfte (P4) erhalten ab 01.01.2020 (vor dem dritten Erhöhungsschritt) zusätzlich zu den Tarifsteigerungen einen Aufschlag von +1,3% in den Stufen 1 und 2, von +1,1% in der Stufe 3 und von +0,9% in den Stufen 4 bis 6.

  • In den Anlagen 2 und 33: Erhöhung der Tabellenwerte zum 1. März 2020.

 

Details entnehmen Sie bitte unserer RK Nord INFO Dezember 2019 sowie dem Anhang der Info!

Ansprechperson

*

Oliver Hölters
Offizialat Oldenburg
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alle aktuellen RK-Infos

Info Dezember 2019
pdf, 86.58 KB

Info Dezember 2019 - Anhang
pdf, 187.85 KB