Mitarbeiterseite Arbeitsrechtliche Kommission
Deutscher Caritasverband

In der Amtszeit 2017- 2020 vertreten folgende Personen aus sieben Diözesen die Caritas-Beschäftigten in Bayern:

  • Diözese Augsburg: Anton Freuding und Wilfried Olesch
  • Erzdiözese Bamberg: Martin Pickel und Frank Raapke
  • Diözese Eichstätt: Dorothea Göbl und Gisela Hirsch
  • Erzdiözese München-Freising: Werner Schöndorfer und Christel Höhn
  • Diözese Regensburg: Doris Gamurar und Franz Heger
  • Diözese Würzburg: Christof Mock und Sebastian Zgraja


Hinzu kommen die von den Gewerkschaften entsandten Mitglieder:

  • Marburger Bund: Elke Schels
  • DBSH: Dr. Winfried Leisgang


Zum Vorsitzenden der Mitarbeiterseite wurde erneut Martin Pickel gewählt.
Als Mitglied des Vorstandes (Leitungsausschuss) auf der Bundesebene der Mitarbeiterseite wurde Anton Freuding wiedergewählt.

Mehr Geld für Caritas-Ärzte in Bayern

Nach schwierigen Verhandlungen wurden folgende Tarifsteigerungen für Caritas-Ärzte in Bayern beschlossen:

Erhöhung der Vergütungen um
 2,3 Prozent zum 1. Januar 2017
 2,0 Prozent zum 1. Juli 2017
 0,7 Prozent zum 1. Oktober 2017

Eine rückwirkende Übernahme des Abschlusses des Marburger Bundes war nicht durchsetzbar.
Gleichwohl wurde durch die vorgezogenen Erhöhungsschritte effektiv ein wertgleicher Abschluss erreicht.

Krankenhausaktionstag am 21. Februar 2017

Die Gewerkschaft ver.di ruft unter dem Motto "Mach' mal Pause!" am 21. Februar 2017 bundesweit in den Krankenhäusern zu Aktionen auf. Den Rahmen bildet die Kampagne für einen Tarifvertrag Entlastung.

Näheres unter: http://bit.ly/2ljydOc
Die Beschäftigten bei der Caritas sollten diese Aktion unbedingt unterstützen!

Tariferhöhung um 2,35 Prozent und neue Entgeltordnung für die Pflege ab 1.1.2017

Die Regionalkommission Bayern hat am 13.07.2016 – im Vorgriff auf die Sitzung der Bundeskommission am 8.12.2016 – hinsichtlich der Tariferhöhung um 2,35 Prozent und einer neuen Entgeltordnung für die Pflege einen „Automatismus“ beschlossen – einer sofortigen Umsetzung des Beschlusses zum 1.1 2017 steht nichts mehr im Wege!


Ihr Info-Team der RK Bayern